279,00€

Raumluft-Check Altbau (bis ca. 1990)
[RC-AB]

Raumluft-Check Altbau (bis ca. 1990)

Unser Raumluft-Check Altbau erfasst die häufigsten Schadparameter bzw. schwerflüchtige Wohngifte bis Baujahr ca. 1990.

Im Altbau spielen vor allem schwerflüchtige Verbindungen eine Rolle, die früher ohne Kenntnis der gesundheitlichen Folgen in Bauprodukten zum Holzschutz oder als günstige Weichmacher, Kleber oder Fugenmassen eingesetzt wurden (z.B. PCP, PCB´s, PAK).
Diese können noch nach Jahrzehnten zu Raumluftbelastungen führen und langfristig chronische Erkrankungen wie Schädigungen des Nervensystems oder sogar Krebs zur Folge haben.

Auch alte Spanplatten sind noch ein Problem, da diese dauerhafte Formaldehydquellen sind. Schimmelbildung ist ein weiterer möglicher Schadfaktor im Altbau, v. a. durch Wärmebrücken und andere Baufehler.

Übersichtsuntersuchung auf:

  1. Holzschutzmittel (PCP, Lindan, DDT, Endosulfane, Dichlofluanid, Tolylfluanid, PCB´s

  2. PAK´s (Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe) aus alten Klebern, Bitumen-, Teerprodukten, Verbrennungsrückständen, Bränden.

  3. Formaldehyd aus Holzwerkstoffen (Reizstoff und Allergieauslöser aus Kunstharzen, neuen Möbeln usw.)

  4. Schimmelpilze u. Hefen. Auch nicht sichtbarer Befall wird erfasst.

Ablauf der Untersuchungen:

Zusendung eines Probenahme-Sets mit einer Mini-Probenpumpe und speziellen Probenröhrchen zur Luftprobenahme von Holzschutzmittel u. PCB´s, PAK, Formaldehyd und Weichmachern für jeweils einen Messpunkt. Die Schimmelpilz-Luftprobennahme erfolgt passiv (ohne Pumpe) auf speziellen Pilznährmedien für 2 Messpunkte/Räume mit zusätzlicher Referenzprobe (meist Außenluft).
Die Leihgebühr für 2 Wochen für die elektronische Probenahmepumpe, die Laboranalysen und der individuell erstellte Bericht sind im Preis enthalten. Sollten Sie die Leihpumpe deutlich länger behalten, fallen 2,- Euro Miete pro Leihtag an.

Nach Rücksendung des Sets in unser Labor erfolgt die Bestimmung der auf den Probenröhrchen adsorbierten Schadstoffe mit moderner Kapillargaschromatographie und die Berechnung der Raumluftkonzentrationen nach VDI-Richtlinien.

Das Probenahme-Set enthält verständliche Gebrauchsanleitungen sowie Protokolle mit Fragen zur Raumausstattung und zum Untersuchungsanlass. Diese ermöglichen einen individuellen Bericht, Bewertung bzw. Gefährdungsbeurteilung und ggf. mit Empfehlungen für Abhilfemaßnahmen.

Bitte geben Sie die gewünschte Menge ein:

Schnellsuche
 
0 Waren