Welches Untersuchungsset ist das Richtige?

Raumluft, Material oder Hausstaub untersuchen?

Raumluft-Check: zur Feststellung der Raumbelastung bzw. der gesundheitlichen Belastung
Material-Check: zur Suche der Befallstelle bzw. Quellensuche nach einer Raumluftuntersuchung
Hausstaub-Check: wenn ein Raumluft-Check nicht möglich ist, z.B. sehr schwerflüchtige Schadstoffe
 
Auswahl der Untersuchung:
Merkmale Symptome Produkte/Einrichtung Gebäude neu/alt Raumluft-Check
keine Gerüche, evtl. Reizungen Schleimhaut-reizungen, Allergieauslöser Spanplatten, Möbel, Kunstharze, Holzwerkstoffe furniert o. beschichtet alte Fertighäuser, alte und neue Raumausstattungen, Innenausbau Formaldehyd
evtl. Neugerüche "chemisch", evtl. geruchlos Befindlichkeits-
störungen, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen
Neuprodukt-Rückstände, Kleber, Lacke, Farben, Pflegemittel, neue Möbel, Baustoffe, auch "lösemittelfrei" Neubauten oder nach Renovierung, neue Raumausstattungen VOC und Lösemittel (flüchtige organische Verbindungen)
keine, evtl. muffig bei alten Fertighäusern Erkrankungen des Nervensystems, Gelenkschmerzen u. ä. alte Holzverkleidungen massiv, Holzböden; Fugendichtungen; Flammschutz in Deckenplatten etc. Altbau, Holz- und Fertighäuser, alte Raumausstattungen bzw. Gebäude Holzschutzmittel und PCBs
zeitweise Geruch muffig, evtl. auch "chemisch" oder geruchlos Schleimhautreizungen, Allergien, diverse Beschwerden an "Kältebrücken", Außenwänden, hinter großen Möbeln, Innenverkleidungen Altbau und bei Neubau-Restfeuchte, alle Raumaustattungen Schimmelpilze
keine, evtl. Schwarzstaub- Ablagerungen (Fogging) keine akuten Beschwerden, bei Langzeiteinwirkung Gesundheitsschäden möglich viele synthetische Produkte, v.a. Weich-PVC und Farben und Lacke Neubauten oder nach Renovierung, neue Raumausstattungen, neue Möbel Weichmacher (Phthalate)