Welches Untersuchungsset ist das Richtige?

Raumluft, Material oder Hausstaub untersuchen?
Raumluft-Check:
zur Feststellung der Raumbelastung bzw. der gesundheitlichen Belastung
Material-Check:
zur Suche der Befallstelle bzw. Quelle, i. d. R. nach Raumluft-Check
Hausstaub-Check:
für sehr schwerflüchtige Stoffe, die in der Raumluft schlecht nachweisbar sind
 
 
Merkmale
Symptome
Produkte/Einrichtung
Gebäude alt/neu
Raumluft-Check
keine Gerüche, evtl. Reizungen
Schleim­haut­reizungen, Allergie­auslöser
Span­platten, Möbel, Kunst­harze, Holz­werk­stoffe furniert o. be­schichtet
alte Fertighäuser, alte und neue Raumausstattungen, Innenausbauplatten
Formaldehyd
keine oder zeitweise Gerüche
Schleimhautreizungen, Allergien, diverse Beschwerden
an Außenwänden, hinter großen Möbeln, oder hinter Innenverkleidungen
Altbau und Neubau bei Restfeuchte, alle Raumaustattungen
Schimmel
keine, evtl. Schwarzstaubablagerungen
keine akuten Beschwerden, aber Langzeit-Gesundheitsschäden
viele synthetische Produkte, v.a. PVC, Beschichtungen, Farben und Lacke
Neubauten oder nach Renovierung, neue Raumausstattungen, Möbel
Weichmacher
keine, evtl. anhaltend muffiger Geruch
keine akuten Beschwerden,  Langzeitschäden Nerven, Gelenke usw.
alte Holzeinbauten; Fugendichtungen; Flammschutz in Deckenplatten etc.
v. a. Altbau und ältere Fertighäuser
Holzschutzmittel & PCB
keine oder evtl. Neugerüche "chemisch"
Befindlichkeitsstörungen, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen
Neuprodukt-Rückstände, Kleber, Lacke, Farben, Pflegemittel, neue Möbel, Baustoffe, auch "lösemittelfrei"
Neubauten oder nach Renovierung, neue Raumausstattungen
VOC & Lösemittel