Hausschwamm-Check

Hausschwamm-Check
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: auf Lager auf Lager
Art.Nr.: HSC-M
107,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder

Produktbeschreibung

Ähnlich wie Schimmelpilze können auch Holzfäulepilze oder auch „Schwamm“ dauernasses Holz und ähnliche zellulosehaltige Baustoffe befallen.

Holzzerstörende Pilze können große Schäden an Gebäuden anrichten, der "Echte Hausschwamm" (Serpula lacrymans) ist am bekanntesten. Das Material verliert seine Festigkeit, im schlimmsten Fall kann dadurch die Statik des Gebäudes gefährdet werden. Es wird auch von Schwammbefall oder von Hausfäulepilzen gesprochen. Hinzu kommt, dass auch trockenes Material zersetzt werden kann, einige Pilze transportieren Wasser durch ihre Myzelstränge über weite Strecken und können sogar poröses Mauerwerk durchdringen, so dass auch an trockenen Gebäudeteilen Pilzstränge sichtbar werden können. Häufig hat der Pilzbefall im (feuchten) Keller an Nadelhölzern seinen Ursprung. Bis zur ersten Wahrnehmung des Pilzes auf Oberflächen kann jahrelanges Wachstum in Hohlräumen vorangegangen sein.

Hölzer und umliegendes poröses Mauerwerk sollten auf einen Befall, auffallend durch fadenartige Stränge oder Pilzfruchtkörper, geprüft werden.

Untersuchungsumfang des Hausschwamm-Check:
Mit der Bestellung erhalten sie von uns ein Probenahme-Set mit einer Anleitung zur Entnahme einer Befallsprobe. Proben können auch ohne Set eingesendet werden, sollten aber druckfest und luftig wie Waldpilze verpackt werden.

Wir benötigen: 

  1. Ein Stück des typischen Pilzfruchtkörpers (falls sichtbar) und des Myzels (strangartige Pilzfäden) auf dem Materialuntergrund möglichst unzerstört.
  2. Befallenes Holz, das meist an den Rissen quer und längs zur Faser zu erkennen ist, zur Bestimmung des Holzfäuletyps.
  3. Fotos der Befallstelle und der Ausbreitung des Pilzes, Beschreibung des Befalls (z.B. ob auch andere Materialien überwachsen werden).

Sie erhalten einen Bericht mit Bestimmung der Pilzart und Hinweisen zur Bekämpfung/Sanierung.

Diesen Artikel haben wir am 24.05.2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 4 von 4 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »
Schnellsuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff oder eine Artikelnummer ein.

Willkommen zurück!
Versandland